Team Race - CALL A 04   

Regel 2       Faires Segeln
Regel 11     Wind von der gleichen Seite, mit Überlappung
Regel 16.1  Kurs ändern
Definition Frei halten

Frage
X und A sind kleine Jollen, die Am-Wind mit geringem seitlichem Abstand segeln. Eine Bö erreicht die Boote und die Mannschaft von A lehnt sich hinaus und berührt dabei das Schandeck von X mit seinem Körper. X protestiert. Wie ist zu entscheiden?

 

Antwort
X ist wegen Verletzung von Regel 11 zu bestrafen. Boot A änderte nicht seinen Kurs. Die Handlungen von A sind mit guter Seemannschaft bei den herrschenden Bedingungen zu vereinbaren und X hat es versäumt, seine Verpflichtungen als ausweichpflichtiges Boot zu erfüllen.
Wenn die Handlungen von A bei den herrschenden Bedingungen nicht mit guter Seemannschaft zu vereinbaren sind und nur dazu dienen eine Berührung zu verursachen, dann verletzt A Regel 2, Faires Segeln.
(Siehe auch ISAF Cases 73 und 74.)

Ein Boot ändert seinen Kurs, wenn es seinen Kompasskurs ändert. Herauslehnen, Verlangsamen und Krängen des Bootes sind keine Kursänderungen.