Team Race - CALL D 04   

Regel 13     Während des Wendens
Regel 16.1  Kurs ändern

Frage 1
X mit Wind von Steuerbord kreuzt vor dem Bug von A mit Wind von Backbord auf einer Kreuzstrecke. Als A das Heck von X passiert, luvt X und wendet auf Wind von Backbord. Nach dem Passieren hinter X und während X noch auf Wind von Steuerbord ist, luvt A über einen Amwindkurs an, zieht nach Luv und erschwert es X die Wende zu beenden ohne A zu berühren. Es gibt eine Berührung und X protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 1
X ist zu bestrafen. Nach Position 2 gibt X sein Wegerecht durch eigenes Handeln auf so dass Regel 15 nicht gilt. A stellt eine Leeüberlappung her, entweder übergangslos oder während X Regel 13 unterliegt, so dass Regel 17 nicht gilt. Da A seinen Kurs nach Position 2 nicht ändert gilt Regel 16 nicht. X verletzt Regel 13.

Frage 2
Wenn A luvt, nachdem X durch den Wind gegangen ist und es kommt daraufhin zu einer Berührung, wäre dann die Antwort dieselbe?

Antwort 2
Hier muss man differenzieren. Nachdem X durch den Wind gegangen ist, gilt Regel 16.1 für A, wenn es seinen Kurs ändert. Wenn A X Raum zum Frei halten gibt es aber zur Berührung kommt, verstößt X gegen Regel 13. X ist zu bestrafen.
Wenn A luvt ohne X Raum zum Frei halten zu geben, selbst wenn X sofort seine Wende rückgängig macht, verstößt A gegen Regel 16.1. A ist zu bestrafen.