Team Race - CALL E 02   

Regel 13     Während des Wendens
Regel 18.2  Bahnmarken-Raum geben
Regel 18.5  Entlastung
Definition Bahnmarken-Raun

Frage 1
Bei Annäherung an eine Steuerbord zu rundende Luvbahnmarke überlappen X und A mit Wind von Steuerbord beim Eintritt in die Zone gleichauf. A gibt X ausreichend Raum um bis in den Wind zu luven, aber als X zu wenden beginnt schwingt ihr Heck aus und berührt A. A protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 1
A ist außen liegendes Wegerechtboot als X die Zone errecht und muss X Bahnmarken-Raum geben. Bahnmarken-Raum schließt den Raum ein, um an der Bahnmarke seinen richtigen Kurs zu segeln. Jedoch schließt Bahnmarken-Raum den Raum zum Wenden nur ein, wenn das Boot mit Anspruch auf Bahnmarken-Raum in Luv und innen des Bootes überlappt, das Bahnmarken-Raum geben muss. In der Situation von Frage 1 schließt Bahnmarken-Raum den Raum für die Wende von X ein. A versäumt X Bahnmarken-Raum zu geben und verletzt Regel 18.2(b).

A ist zu bestrafen und X ist nach Regel 18.5(b) für den Verstoß gegen Regel 13 zu entlasten.

Frage 2
An derselben Bahnmarke sind A und X mit Wind von Steuerbord. Bei Erreichen der Zone überlappt A, das etwas zurück  und mit engem Abstand außen in Lee von X liegt. A fällt schnell klar achteraus, ändert aber dann seinen Kurs, so dass es direkt hinter X ist. Als der Spiegel von X auf Höhe der Bahnmarke ist, ruft A "Nicht Wenden!" und hindert X an der Wende um die Bahnmarke. X protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 2
Keine Strafe. A überlappt außen, als X die Zone erreicht und muss X Bahnmarken-Raum geben. Doch obwohl X seinen Anspruch auf Bahnmarken-Raum an der Bahnmarke behält, überlappt es A nicht mehr in Luv und die Definition Bahnmarken-Raum schließt den Raum für eine Wende von X aus. A gibt X Bahnmarken-Raum und hält sich von ihm frei, wie von Regel 12 verlangt.

Frage 3
Wären die Antworten 1 und 2 dieselben, wenn X bei Erreichen der Zone klar voraus gewesen wäre?

Antwort 3
Ja.

Wenn ein Boot Anspruch auf Bahnmarken-Raum hat, schließt der Raum für es um seinen richtigen Kurs an der Bahnmarke zu segeln den Raum für eine Wende nicht ein außer es ist innen überlappendes Luvboot zum anderen Boot. Dies gilt egal ob die Boote bei Erreichen der Zone überlappt waren oder nicht.

Wenn es bei der Wende eines innen überlappenden Luvbootes zu einer Berührung kommt, kann die Berührung ein Anzeichen dafür sein, dass das außen liegende Boot dem innen liegenden Boot den für die Wende notwendigen Raum nicht gegeben hat.