Team Race - CALL E 06   

Regel 12     Wind von der gleichen Seite, ohne Überlappung
Regel 18.2  Bahnmarken-Raum geben
Regel 18.3  Wenden bei Annäherung an eine Bahnmarke

Frage 1
A nähert sich mit Wind von Backbord einer Steuerbord zu rundenden Luvbahnmarke und vollendet seine Wende innerhalb der Zone klar voraus von X. Nachdem A auf Amwindkurs ist, fällt X ab um A auszuweichen. X protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 1
Keine Strafe.
In Position 3 hat A seine Wende beendet ohne Regel 13 zu verletzen. X liegt die Bahnmarke nicht an, weshalb Regel 18.3 nicht gilt. A wird Klar-Voraus Boot und X muss sich frei halten was es auch tut.

Frage 2
A nähert sich mit Wind von Backbord einer Steuerbord zu rundenden Luvbahnmarke und beendet seine Wende innerhalb der Zone und innen überlappend zu X. X segelt auf der Anliegelinie und gibt A keinen Raum zum Passieren der Bahnmarke und zwingt so A, die Bahnmarke an der falschen Seite zu passieren. A protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 2
X ist zu bestrafen.

Da X die Bahnmarke nicht anliegt, gilt Regel 18.3 nicht. Als die Boote überlappen verlangt Regel 18.2(a) von X, dass es A Bahnmarken-Raum gibt. X versäumt es Bahnmarken-Raum zu geben und verletzt Regel 18.2(a).