Team Race - CALL L 02   

Regel 23.2  Behinderung anderer Boote

Frage
Auf einem Kreuzkurs bei gleichmäßigem Wind in der Mitte der Strecke und weit entfernt von anderen Booten, fällt A mit Wind von Backbord ab um eine Strafe auszuführen. X, das ebenfalls mit Wind von Backbord aber ein Stück weiter in Lee als A segelt, wendet sofort auf Wind von Steuerbord und kommt dadurch auf einen Kollisionskurs zu A. A wird dadurch gezwungen die Ausführung seiner Strafe zu unterbrechen um X auszuweichen und protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort
Keine Strafe.

Die Formulierung "außer wenn es seinen richtigen Kurs segelt" in Regel 23.2 erlaubt es X A zu behindern sofern X dabei nicht Regel 16.1 verletzt. Es hat die Wahl von verschiedenen richtigen Kursen und kann deshalb denjenigen wählen, der A maximal behindert. Das Segeln eines richtigen Kurses kann das Segeln mit Wind von beliebiger Seite sein.