Team Race - CALL L 05   

Regel 21.2       Strafe ausführen
Regel 44.2       Ein-Drehung- und Zwei-Drehungen-Strafe
Regel D2.1(c)  Proteste und Wiedergutmachung
Regel D2.2(e)  Wettfahrten mit Bahnschiedsrichtern
Regel D2.2(d)  Durch Bahnschiedsrichter veranlasste Strafen

Frage 1
Wie entscheiden die Bahnschiedsrichter, ob ein Boot eine Strafe nach Regel 44.2 korrekt ausgeführt hat?

Antwort 1
Ein Boot führt eine Strafe korrekt aus, wenn es sich nach dem Vorfall oder der Bestrafung durch die Bahnschiedsrichter sobald als möglich frei segelt und dann die geforderte Anzahl von Drehungen macht.

Die folgenden Antworten erklären diese Erfordernisse.

Frage 2
X und Y sind Gegner von A. A, das nicht Regel 17 unterliegt, hat erkannt, dass es beim Runden der Bahnmarke eine Regel verletzt hat und versucht eine Strafe auszuführen. X muss den Kurs ändern und seine Fahrt verlangsamen um A auszuweichen und protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort 2
Obwohl A keine Regel von Teil 2 verletzt, versäumt es, sich so bald wie möglich frei zu segeln. In Position 1 kann es die Fahrt verringern, hinter X und Y zurückfallen und dann frei segeln. A ist für den Regelverstoß an der Bahnmarke zu bestrafen, da es versäumt hat sich korrekt zu entlasten.

Frage 3
Wann unterliegt ein Boot Regel 21.2?

Antwort 3
Regel 21.2 beginnt zu gelten, wenn das Boot klar dreht um eine Strafe auszuführen. Sie hört auf zu gelten, wenn das Boot die letzte erforderliche Wende oder Halse beendet hat oder wenn es aufhört die Strafe auszuführen, bevor sie vollendet ist.

Frage 4
Wann können Bahnschiedsrichter gegen ein Boot vorgehen, das versäumt hat, eine Strafe korrekt auszuführen?

Antwort 4
Die Bahnschiedsrichter können gegen das Boot vorgehen, wenn
(a) ein anderes Boot protestiert und eine Entscheidung von ihnen anfordert, oder
(b) die Strafe von ihnen auferlegt wurde, oder
(c) sie entscheiden, dass es sich bei dem Verstoß um eine grobe Unsportlichkeit gehandelt hat.

Ein Wegerechtboot, das sich frei segelt, behält seine Rechte bis Regel 21.2 für es zu gelten beginnt. Ein Boot, das beim Frei segeln ein anderes Boot behindert, obwohl es eine eindeutige Alternative hat, segelt sich nicht sobald wie möglich frei.