Team Race - CALL M 04   

Regel 11           Wind von der gleichen Seite, mit Überlappung
Regel 18.2        Bahnmarken-Raum geben
Regel D2.2(d)  Strafen durch Bahnschiedsrichter

Frage
A und X segeln etwa Halbwind mit Wind von Steuerbord in Überlappung auf eine Steuerbord zu rundende Leebahnmarke zu als sie in die Zone eintreten. Y nähert sich der Bahnmarke raumschots und etwas schneller, ist aber gerade noch klar achteraus von A und X als diese die Zone erreichen. X fällt ab um Y Raum zu geben um innerhalb von ihm zu passieren. A protestiert. Wie ist zu entscheiden?

Antwort
X ist ausweichpflichtiges Boot bezüglich A und A muss ihm Bahnmarken-Raum geben. Da Y klar achteraus ist, als X und A die Zone erreichen muss es beiden Bahnmarken-Raum geben. Da X das Boot A dazu zwingt extra Raum für Y zu geben, verletzt X Regel 11. X ist zu bestrafen.

Wenn auf Grund des Vorfalls Y das Boot A überholt, dann sollten die Bahnschiedsrichter überlegen, ob das Team von X einen Vorteil erhalten hat obwohl X bestraft wurde (oder freiwillig eine Strafe ausgeführt hat). Wenn das Team von X einen Vorteil erhalten hat, ist X erneut zu bestrafen, wenn dies den Vorteil wieder wettmacht oder der Vorfall dem Schiedsgericht mitzuteilen, das an Land das Team von X zusätzlich bestrafen kann.