50 Segelsetzen und Schotführung

50.1 Segelwechsel

Während des Wechselns von Vorsegeln oder Spinnakern darf ein neues Segel voll gesetzt und getrimmt werden, bevor das alte Segel eingeholt wird. Jedoch darf nur ein Großsegel und ausgenommen beim Wechseln, nur ein Spinnaker gesetzt gefahren werden.

50.2 Spinnaker- und Auslegerbäume

Außer beim Halsen darf nur ein Spinnakerbaum oder Auslegerbaum gleichzeitg benutzt werden. Während des Gebrauchs muss er am vordersten Mast angeschlagen sein .

50.3 Verwendung von Auslegern

(a) Kein Segel darf - soweit nicht nach Regel 50.3(b) oder 50.3(c) zulässig - über bzw. durch Ausleger geschotet werden. Ein Ausleger ist jeder Beschlag bzw. jede sonstige Vorrichtung, die so angebracht ist, daß sie einen nach außen gerichteten Druck auf eine Schot oder ein Segel an einem Punkt ausübt, dessen Lotrechte bei aufrechter Lage des Bootes außerhalb des Rumpfes oder der Decksbeplankung fällt. Im Sinne dieser Regel sind Schanzkleider, Relinge und Scheuerleisten kein Teil des Rumpfes oder der Decksbeplankung, und folgende Gegenstände sind keine Ausleger: Ein Bugspriet, der zum Sichern des Halses eines gesetzten Segels benutzt wird, ein achterlicher Ausleger, der den Baum eines gesetzten Segels schotet oder der Baum einer Baumfock, der beim Wenden keine Bedienung erfordert.

(b) Jedes Segel darf durch einen Baum geschotet werden oder über einen Baum geführt werden, der für ein gesetztes Segel regulär gebraucht wird und dauernd an dem Mast fest ist, an dem der Kopf des gesetzten Segels befestigt ist.

(c) Ein Vorsegel darf geschotet oder mit seinem Schothorn an einem Spinnaker- bzw. Auslegerbaum befestigt werden, sofern kein Spinnaker gesetzt ist.

50.4 Vorsegel

Für den Gebrauch in den Regeln 50 und 54 sowie Anhang G besteht der Unterschied zwischen einem Vorsegel und einem Spinnaker darin, dass die Breite eines Vorsegels – gemessen zwischen Mitte Vorliek und Mitte Achterliek – weniger als 75% der Länge des Unterlieks beträgt. Ein Segel, dessen Hals achterlich vom vordersten Mast angeschlagen ist, ist kein Vorsegel.