33 Änderung des nächsten Bahnschenkels

Die Wettfahrtleitung kann einen Bahnschenkel, der an einer zu rundenden Bahnmarke oder einem Tor beginnt, durch Verlegung der nächsten Bahnmarke (oder der Ziellinie) verändern und die Änderung allen Booten anzeigen, bevor sie den Schenkel abzusegeln beginnen. Die nächste Bahnmarke braucht zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf Position zu liegen.

(a) Wird die Richtung des Bahnschenkels geändert, ist das Signal dafür das Zeigen der Flagge C mit wiederholten Schallsignalen und entweder

(1) des neuen Kompasskurses oder

(2) einer grünen Dreiecks bei einer Verlegung nach Steuerbord oder einer roten Rechtecks bei einer Verlegung nach Backbord.

(b) Wird die Länge eines Bahnschenkels verändert, ist das Signal dafür das Zeigen der Flagge C mit wiederholten Schallsignalen und einem " ", wenn die Länge verkürzt wird, und einem " + ", wenn sie verlängert wird.

(c) Zur Erhaltung der Form der Bahn können die folgenden Schenkel ohne weitere Anzeige verändert werden.